E-MailSucheenglishdeutschTwitterYouTubeFacebook

Logo

 

Datenschutzinformation

 
 

Wir als Betreiber der Website unter www.daimler-benz-stiftung.de (auch „Website") sind Verantwortliche im Sinne des geltenden Datenschutzrechts, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO"), für die personenbezogenen Daten des Nutzers („Sie") dieser Website.

Im Folgenden unterrichten wir Sie übersichtlich im Rahmen unserer Informationspflichten (Art. 13 ff. DSGVO) darüber, welche Daten bei Ihrem Besuch unserer Website verarbeitet werden und auf welcher Rechtsgrundlage dies geschieht. Sie erhalten außerdem Informationen darüber, welche Rechte Sie gegenüber uns und gegenüber der zuständigen Aufsichtsbehörde haben.  

 

Daimler und Benz Stiftung
Dr.-Carl-Benz-Platz 2
D-68526 Ladenburg
Tel.: +49 6203-1092-0
Fax +49 6203-1092-5
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
 

Wenn Sie unsere Website aufrufen, um sie lediglich zu besuchen, werden so genannte Logfiles verarbeitet, indem sie von unserem System automatisiert erfasst werden.

Folgende Logfiles werden ggf. automatisiert verarbeitet:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Typ des verwendeten Internet-Browsers
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Ggf. weitere technische Daten dieser Art

Die Logfiles enthalten Ihre IP-Adresse und möglicherweise weitere personenbezogene Daten. Daher ist eine Zuordnung zu Ihnen grundsätzlich möglich. Wir speichern Ihre Daten jedoch nur vorübergehend und insbesondere nicht zusammen mit anderen personenbezogenen Daten. Für die Bereitstellung unserer Website ist die Verarbeitung der oben genannten Daten erforderlich. Wir speichern die Daten auch zum Zwecke der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. In diesen Zwecken ist auch unser berechtigtes Interesse begründet, die Daten auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu verarbeiten. Die Logfiles, in denen auch Ihre IP-Adresse enthalten ist, werden unverzüglich gelöscht oder anonymisiert, nachdem sie zur Erreichung der vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, spätestens jedoch nach sechs Monaten. 

 

Die Stiftung verarbeitet Ihre Kontaktdaten, um Ihnen Informationen und Einladungen auf elektronischem oder postalischem Weg zu schicken und die Veranstaltung vorzubereiten. Falls Sie dies nicht länger wünschen, teilen Sie dies gerne per E-Mail oder schriftlich (siehe oben Ziffer 1) mit.

Ihre Daten werden ausschließlich im Zusammenhang mit dem Versand von Einladungen und der Vorbereitung unserer Events verarbeitet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da es in unserem Interesse ist, Sie über künftige Veranstaltungen bei uns zu informieren.

Widerspruchsmöglichkeit
Sie können unsere Einladungen jederzeit abbestellen bzw. der Verwendung Ihrer Daten zu diesen Zwecken widersprechen. Teilen Sie uns dies einfach per E-Mail oder schriftlich (siehe oben Ziffer 1) mit.

 
 

Wenn Sie sich zu einer Veranstaltung bei uns anmelden, verarbeiten wir Ihre angegebenen personenbezogenen Daten zur Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung. Bei kostenpflichtigen Veranstaltungen verarbeiten wir neben Ihren Kontaktdaten auch ggf. Zahlungsdaten und Bankverbindungsdaten. Die für die Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung angefertigten Bild- und Tonaufnahmen werden auf der Website der Stiftung, in Broschüren, im YouTube-Kanal der Stiftung, auf Twitter und Instagram veröffentlicht.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung) und/oder Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (es ist unser berechtigtes Interesse, über unsere Arbeit in der Öffentlichkeit zu informieren und Veranstaltungen zu bewerben). Falls eine Rechnung gestellt wird, stützen wir uns für die Verarbeitung auf die ergänzende Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist (bei kostenpflichtigen Veranstaltungen) für den Vertragsabschluss mit uns erforderlich; anderenfalls können Sie an der Veranstaltung nicht teilnehmen. Darüberhinausgehend speichern wir Ihre Daten nur, um unseren vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen (z.B. steuerlichen Pflichten) nachzukommen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO).

 
 

a. Bewerbung für ein Stipendium
Sie können sich zu bestimmten Zeiten auf unserer Website um ein Stipendium bewerben und dabei Ihre personenbezogenen Daten angeben. Hierzu gehören bspw. Stammdaten, Kontaktdaten, Institution, Disziplin etc.

Wenn Sie sich über unsere Website für ein Stipendium bewerben, verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten, um über die Vergabe des jeweiligen Stipendiums zu entscheiden. Für andere Zwecke werden die Daten nicht verarbeitet. Die personenbezogenen Daten der Bewerber bzw. Bewerberinnen, die nicht ausgewählt wurden, werden nach Abschluss des jeweiligen Verfahrens gelöscht.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, b und f DSGVO (es ist unser berechtigtes Interesse, die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten zur Vorbereitung und Durchführung der Entscheidung über die Vergabe des jeweiligen Stipendiats zu verarbeiten).

b. Nominierung für den Bertha-Benz-Preis
Es kann sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten erhalten und verarbeiten, weil Sie für den Bertha-Benz-Preis von der Hochschulleitung der Hochschule, an der Sie promovieren, nominiert wurden. Ihre Daten werden ausschließlich dazu verwendet, um die Kandidatin, die mit dem Preis ausgezeichnet wird, auszuwählen und sie über den Preis zu informieren. Die personenbezogenen Daten der nominierten Kandidatinnen, die nicht ausgewählt wurden, werden nach Abschluss des Verfahrens gelöscht.

Sofern Sie nicht wünschen, dass Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Nominierung und Auswahl des Bertha-Benz-Preises verarbeitet werden, teilen Sie uns dies gerne per E-Mail oder schriftlich (s.o. Ziffer 1) mit. Ihre Daten werden dann umgehend gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (es ist unser berechtigtes Interesse, die uns aufgrund der Nominierung übermittelten personenbezogenen Daten zur Vorbereitung und Durchführung der Preisverleihung zu verarbeiten).

 
 

Sie haben die Möglichkeit, uns per E-Mail, Telefon oder Fax zu kontaktieren. Ihre auf diesem Wege übermittelten personenbezogenen Daten werden bei uns gespeichert. Die Daten werden ausschließlich verarbeitet, um Ihre Kontaktaufnahme zu bearbeiten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden gespeichert, bis sie zur Erreichung des Zwecks der Konversation mit Ihnen nicht mehr erforderlich sind und das Anliegen Ihrer Kontaktaufnahme umfassend geklärt ist.

Wenn Ihre Kontaktaufnahme darauf abzielt, einen Vertrag mit uns abzuschließen, ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Diese Daten werden so lange gespeichert, wie sie zur Durchführung des Vertrags oder der vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich sind. Darüberhinausgehend speichern wir Ihre Daten nur, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen (z.B. steuerlichen Pflichten) nachzukommen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

Zusätzlich zu den Daten, die Sie uns freiwillig mitteilen, erhalten wir ggf. den Zeitpunkt (Datum und Uhrzeit) der Übermittlung Ihrer Daten an uns, sowie Ihre IP-Adresse. Die Verarbeitung dieser Daten entspricht unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), um die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten und Missbrauch entgegenzuwirken. Diese Daten, die wir während Ihrer Kontaktaufnahme zusätzlich erheben, werden gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden, spätestens wenn das Anliegen Ihrer Kontaktaufnahme umfassend geklärt ist.

Sie können uns jederzeit mitteilen (siehe oben Ziffer 1), dass wir die im Rahmen der Konversation mitgeteilten Daten löschen sollen. In diesem Fall werden, soweit zulässig, alle personenbezogenen Daten der Konversation gelöscht und eine Fortführung der Konversation ist nicht möglich.

 
 

a. YouTube
Wir verlinken über einen externen Hyperlink auf Videos von YouTube der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: „YouTube"). Wenn Sie den Link anklicken, werden Sie zu YouTube weitergeleitet; für die Verarbeitung dort sind wir nicht verantwortlich und haben keinen Einfluss darauf.

b. Twitter
Wir verlinken über einen externen Hyperlink auf die Plattform Twitter, 1355 Market St #900, San Francisco, CA 94103, Vereinigte Staaten (im Folgenden: „Twitter"). Wenn Sie den Link anklicken, werden Sie zu Twitter weitergeleitet; für die Verarbeitung durch Twitter sind wir nicht verantwortlich und haben keinen Einfluss darauf.

c. Instagram (von Facebook)
Wir verlinken über einen externen Hyperlink auf die Plattform Instagram LLC, 1 Hacker Way, Building 14 First Floor, Menlo Park, CA, USA (im Folgenden: „Instagram"). Wenn Sie den Link anklicken, werden Sie zu Instagram weitergeleitet; für die Verarbeitung durch Instagram sind wir nicht verantwortlich und haben keinen Einfluss darauf.

d. Google Maps
Wir verlinken über einen externen Hyperlink auf den Kartendienst Google Maps, Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA bzw. in Europa: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (im Folgenden: „Google Maps"). Wenn Sie den Link anklicken, werden Sie zu Google weitergeleitet; für die Verarbeitung durch Google Maps sind wir nicht verantwortlich und haben keinen Einfluss darauf.

e. Facebook-Fanpage
Wir betreiben auf der Social-Media-Plattform Facebook (Facebook Inc., Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, D2 Dublin, Ireland, im Folgenden: „Facebook"), eine Fan-Page, die wir auf unserer Unternehmensseite über das Facebook-Icon verlinken. Solange Sie nicht auf den Link klicken, erhält Facebook keine Daten von Ihnen. Wenn Sie den Link anklicken, um beispielsweise unseren Unternehmensauftritt bei Facebook anzusehen oder unsere Seite zu „liken", erhält Facebook Daten von Ihnen (welche Daten Facebook erhält, hängt auch davon ab, ob Sie bei Facebook mit Ihrem Nutzerprofil eingeloggt sind, während Sie die Seite anklicken oder nicht).

Während Facebook diese Daten in eigener Verantwortlichkeit unter anderem dazu nutzt, um Profile zu erstellen, können wir auf unserer Unternehmenshomepage lediglich aggregierte Daten, d.h. Statistiken sehen, die keinen Personenbezug mehr haben. Diese werden „Page Insights" genannt. Mehr Informationen über die Page Insights finden Sie unter folgendem Link: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Aufgrund der Vorgaben der DSGVO haben wir mit Facebook eine von Facebook bereitgestellte Vereinbarung geschlossen, in der die gemeinsame Verantwortlichkeit für unsere Fan-Page geregelt ist. Sie finden diese Vereinbarung in deutscher Sprache unter folgendem Link: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Daraus ergibt sich, dass Facebook primär für die aggregierten Insight-Daten verantwortlich ist. Außerdem wird Facebook sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insight-Daten erfüllen (u. a. Art. 12, 13 DSGVO, Art. 15-22 DSGVO und Art. 32-34 DSGVO). Wenn Sie eine Anfrage bzgl. unserer Facebook-Fanpage an uns richten, werden wir Facebook zeitnah darüber informieren. Facebook wird laut unserer Vereinbarung die Anfrage beantworten.

In der Nutzung und Verknüpfung unterschiedlicher Kommunikationskanäle liegt unser berechtigtes Interesse zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

Die Verarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Datenrichtlinie von Facebook finden Sie unter folgendem Link: https://www.facebook.com/policy.php
Für den Datentransfer in die USA haben wir mit Facebook Verträge abgeschlossen, darunter die Standardvertragsklauseln. Mehr dazu finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/technology_terms

Facebook ist nach wie vor unter dem Privacy Shield zertifiziert; allerdings stützen wir den Datentransfer in die USA nicht auf diese Grundlage. Informationen hierzu finden Sie unter: https://www.facebook.com/about/privacyshield sowie: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC

 
 

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir ggf. bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten Dienstleister einsetzen, mit denen wir Auftragsverarbeitungsverträge abgeschlossen haben (z. B. für das Website-Hosting). Sofern Auftragsverarbeiter in einem Drittstaat (nicht innerhalb der EU) die Datenverarbeitung vornehmen, stellen wir sicher, dass das durch die DSGVO gewährleistete Schutzniveau Ihrer Daten nicht untergraben wird (Art. 44 ff DSGVO). Rechtsgrundlage für den Einsatz von Dienstleistern ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Beauftragung von Dienstleistern (Spezialisten oder sonstige Leistungserbringer in Bereichen, die wir nicht selbst bedienen können) entspricht unserem berechtigten Interesse. Falls Sie eine Kopie der geeigneten oder angemessenen Garantien erhalten möchten, teilen Sie uns dies gerne (siehe oben Ziffer 1) mit.

 
 

Wenn wir Ihre Daten verarbeiten, sind Sie „Betroffener" im Sinne der DSGVO. Ihnen stehen folgende Rechte zu: Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Löschung, Recht auf Unterrichtung sowie Recht auf Datenübertragbarkeit. Darüber hinaus haben Sie ein Widerspruchsrecht und ein Widerrufsrecht und das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Im Folgenden finden Sie einige Details zu den einzelnen Rechten:

a. Auskunftsrecht
Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, haben Sie das Recht, insbesondere Auskunft über Verarbeitungszwecke, Kategorien personenbezogener Daten, Empfänger oder Empfängerkategorien und ggf. Speicherdauer zu erhalten.

b. Berichtigungsrecht
Sie haben das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung der Daten, die wir über Sie gespeichert haben, wenn diese Daten unrichtig oder unvollständig sind. Wir nehmen die Berichtigung oder Vervollständigung unverzüglich vor.

c. Recht zur Einschränkung der Verarbeitung
Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Ein Beispiel hierfür ist, dass Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten und wir für eine bestimmte Dauer die Richtigkeit überprüfen müssen. Für die Dauer der Prüfung werden Ihre Daten nur eingeschränkt verarbeitet. Ein anderes Beispiel für die Einschränkung ist eine Situation, in der Sie diese Daten für einen Rechtsstreit benötigen und wir diese Daten deswegen auf Ihren Wunsch hin aufbewahren.

d. Löschungsrecht
Sie haben in bestimmten Situationen das Recht, von uns zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich löschen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die wir die Daten erhoben haben, nicht länger benötigen oder wenn wir Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet haben. Ein weiteres Beispiel wäre es, dass wir Ihre Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, Sie Ihre Einwilligung widerrufen und wir die Daten nicht aufgrund einer anderweitigen Rechtsgrundlage verarbeiten. Ihr Löschungsrecht besteht aber nicht immer. Es kann beispielsweise sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um einer rechtlichen Verpflichtung nachzukommen oder weil wir sie für einen Rechtsstreit benötigen.

e. Unterrichtungsrecht
Wenn Sie Ihr Berichtigungs-, Löschungs- oder Einschränkungsrecht gegenüber uns geltend gemacht haben, sind wir dazu verpflichtet, allen Empfängern, denen wir Ihre personenbezogenen Daten offengelegt haben, die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

f. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben unter bestimmten Bedingungen das Recht, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und das Recht, dass diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden. Das ist dann der Fall, wenn wir die Daten entweder aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten oder aufgrund eines Vertrags mit Ihnen und dass wir die Daten mithilfe automatisierter Verfahren verarbeiten.
Sie haben dabei das Recht zu erwirken, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist und Freiheiten und Rechte anderer Personen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.
Dieses Recht auf Datenübertragbarkeit gilt dann nicht, wenn die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

g. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f DSGVO beruht, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Wir verarbeiten nach einem Widerspruch Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung (z.B. Einladungen zu Veranstaltungen) zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für Profiling, soweit es mit der Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung widersprechen, werden wir diese nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

h. Widerrufsrecht
Sie haben gem. Art. 7 (3) DSGVO das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung nicht rückwirkend unwirksam.

i. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs. Sie können insbesondere im Mitgliedstaat Ihres Wohnortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes Ihr Beschwerderecht geltend machen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Eine Übersicht über die jeweiligen Landesdatenschutzbeauftragten der Länder sowie deren Kontaktdaten finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 
 

Stand: Dezember 2020

 
 

 

 
 

Bitte beachten Sie folgenden Hinweis: Sie können selbst dafür sorgen, dass überhaupt keine Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden oder dass die Speicherung nur von bestimmten Cookies zugelassen wird. Dies können Sie in Ihren Internetbrowser-Einstellungen auswählen. Sie können dort auch die gespeicherten Cookies einsehen und löschen.
Wenn Sie alle Cookies blockieren, kann es sein, dass Ihnen nicht alle Funktionen unserer Website zur Verfügung stehen.
Wir verwenden auf unserer Website Cookies. Cookies sind Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Website von unserem Webserver an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihrem Rechner für einen späteren Abruf vorgehalten werden. Durch ein Cookie kann Ihr Internetbrowser also identifiziert werden, wenn Sie die Website erneut aufrufen. Es gibt Session-Cookies, das sind solche, die sich bei Schließen des Browsers wieder löschen, und es gibt persistente Cookies, die auf der Festplatte gespeichert werden, bis ihr voreingestelltes Ablaufdatum erreicht ist oder bis sie aktiv durch Sie entfernt werden.

 
 

Auf unserer Website werden nur Cookies gesetzt, die erforderlich sind, damit wir die Website uneingeschränkt bereitstellen können. Eine Verbindung zu Dritten findet nicht statt. Das Cookie wird beim Beenden des Browserfensters wieder gelöscht.
Beim Programm „Stipendienprogramm für Postdoktoranden", in dem sich Stipendiaten online bewerben können, wird bei der Registrierung ebenso ein funktionales Cookie gesetzt. Dies geschieht aber erst bei der Registrierung und ist erforderlich, damit die Aufnahme der Daten reibungslos funktioniert. Eine Verbindung zu Dritten findet nicht statt. Das Cookie wird beim Beenden des Browserfensters wieder gelöscht.
Für die Verarbeitung personenbezogener Daten in Cookies, die wir auf unserer Website setzen, um die Funktionalität unserer Website und unseres Angebots zu gewährleisten, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, sofern personenbezogene Daten in den Cookies enthalten sind.

 
 

Stand: Dezember 2020