Impulse für Wissen

publikum_bbv.jpg
Prof. Dr. David M. Woisetschläger

Dialog im Museum

Prof. Dr. David M. Woisetschläger

04. Dezember 2014
Mercedes-Benz Museum, Stuttgart

Via Smartphone können wir uns im Handumdrehen über verfügbare Übernachtungsmöglichkeiten, nutzbare Fahrzeuge oder andere Dienstleistungen informieren, diese mieten oder buchen. Bricht nun das Zeitalter der „Share Economy“ an, also einer Ökonomie des Teilens? Wird Besitz bedeutungslos? Bedrohen Plattformen wie „Uber“ etablierte Anbieter? Taxiunternehmen oder Automobilhersteller versuchen bereits, auf das veränderte Konsumverhalten zu reagieren.


Prof. Dr. Antje Boetius

Dialog im Museum

Prof. Dr. Antje Boetius

25. September 2014
Mercedes-Benz Museum, Stuttgart

Die Ozeane beherbergen eine fantastische Vielfalt von Lebewesen und Ökosystemen. Insbesondere die Tiefsee birgt noch viele Geheimnisse: Hier existieren Tiere und Pflanzen unter einem Wasserdruck bis zu 1000 bar und Temperaturen vom Gefrierpunkt bis weit über 100°C – Lebensbedingungen, welche sogar für Mikroorganismen als lebensfeindlich gelten.


Prof. Dr. Ulrich Konrad

Dialog im Museum

Prof. Dr. Ulrich Konrad

05. Juni 2014
Mercedes-Benz Museum, Stuttgart

Seit dem 18. Jahrhundert verbreitete sich die Vorstellung vom gottgleichen Genie, das als „creator ex nihilo“ allein aus sich heraus und kraft seiner Begabung unvergleichliche Kunstwerke erschafft. Dies erscheint nicht nur heute als ein Mythos, bereits Robert Schumann bemerkte: „Ganz original ist Keiner“. Auch die größten Komponisten mussten ihr Handwerk erlernen, besaßen prägende Vorbilder. Wie ein Komponist vom Range Mozarts zu seinen Einfällen gelangte und seine wunderbaren Tongewebe schuf – das liegt immer noch im Dunklen.


Prof. Dr. Peter Eisenberg

Dialog im Museum

Prof. Dr. Peter Eisenberg

01. April 2014
Mercedes-Benz Museum, Stuttgart

Immer wieder liest und hört man von Unmut über den Zustand der deutschen Sprache: Neue Rechtschreibregeln wurden eingeführt – und gleich wieder zurückgenommen. Das Deutsche verliert an internationaler Bedeutung. Englische Wörter überschwemmen den täglichen Sprachgebrauch. Kurz: Das Selbstbild unserer Sprache scheint unschöne Risse bekommen zu haben.


Prof. Dr. Lutz H. Gade

Dialog im Museum

Prof. Dr. Lutz H. Gade

21. Januar 2014
Mercedes-Benz Museum, Stuttgart

Der menschliche Geruchssinn ist in seiner Wirkungsweise bislang nur in Teilen verstanden. Auf komplexe Weise beeinflussen Gerüche unsere Stimmung, erwecken Erinnerungen, vermögen Denken und Handeln zu steuern. Gerüche – wie auch Geschmackseindrücke – sind Systeme von „Zeichen“, die Menschen zu manipulieren vermögen. Bei der Beschäftigung mit der Chemie von Gerüchen und Düften werden diese in ihre (chemischen) Komponenten zerlegt und wieder zusammengesetzt.


Martin Reuter

Dialog im Museum

Prof. Dr. Markus Maurer

03. Dezember 2013
Mercedes-Benz Museum, Stuttgart

Über autonome Fahrzeuge wird derzeit in den Medien viel berichtet. Es wird deutlich, dass das vollautomatisierte Fahren von Fahrzeugen eine gesellschaftliche Umwälzung darstellt. Manche Nachricht erweckt dabei den Eindruck, dass autonome Fahrzeuge unmittelbar vor der Markteinführung stünden. Was sie allerdings auszeichnet, wird vielfach offen gelassen.


Martin Reuter

Dialog im Museum

Prof. Dr. Martin Reuter

10. Oktober 2013
Mercedes-Benz Museum, Stuttgart

Der Begriff „Genetik“ ist für viele Menschen ein Reizwort. Es existiert die Vorstellung eines Determinismus, der die Freiheit unseres Handelns einschränkt. Gleichzeitig erscheint die Vorstellung, dass jeder Mensch bei entsprechender Förderung dieselben Entwicklungsmöglichkeiten besitzt, damit inkompatibel.


Prof. Dr. John-Dylan Haynes

Dialog im Museum

Prof. Dr. John-Dylan Haynes

23. Juli 2013
Mercedes-Benz Museum, Stuttgart

Ist es mittels moderner Technologie möglich, einem Menschen unmittelbar ins Gehirn zu blicken? Können wir allein anhand der beobachteten Gehirnaktivität feststellen, was er denkt, was er fühlt? Oder welche geheimen Pläne und gar perfiden Absichten er hegt? Der Hirnforscher und Psychologe John-Dylan Haynes beschäftigt sich seit Jahren mit den Grundlagen bewusster sowie unbewusster Informationsverarbeitung und gilt international als einer der Pioniere auf diesem Forschungsgebiet.


Dialog im Museum

In Kooperation mit der Daimler AG findet diese Vortragsreihe im Gebäude des Stuttgarter Mercedes-Benz Museums statt. Für den mehrmals im Jahr stattfindenden Dialog im Museum benennt die Daimler und Benz Stiftung Wissenschaftler aus ihren Förderprogrammen, die zu Spezialthemen mit wirtschaftlichen Auswirkungen oder gesellschaftlichen Implikationen sprechen.