Impulse für Wissen

publikum_bbv.jpg
Überleben im Weltraum - Auf dem Weg zu neuen Grenzen

21. Berliner Kolloquium

24. Mai 2017
Karl Storz Besucher- und Schulungszentrum, Berlin

Programm

Die Erforschung des Weltraums tritt gegenwärtig in eine neue und hoch spannende Phase ein. Nach der intensiven robotischen Erforschung insbesondere des inneren Sonnensystems sind derzeit bemannte Expeditionen in Planung. Mit dem Programm „Journey to Mars” bekennt sich die NASA offen zu dem Ziel, Menschen auf unserem Nachbarplaneten landen zu lassen. Auch China sowie private Firmen treiben entsprechende Programme so konsequent und mutig voran, wie dies letztmals in den 1960er-Jahren der Fall war. Indien, Russland und Europa ziehen eine Beteiligung an entsprechenden Programmen in Erwägung: Nach Jahrzehnten stehen wieder wissenschaftliche Visionen „im Raum”, die bis vor Kurzem undenkbar erschienen.


20. Berliner Kolloquium

11. Mai 2016
Langenbeck-Virchow-Haus, Berlin

Wer heute Informationstechnologien nutzt, hinterlässt Datenspuren. In der digitalen Welt lässt sich von jedem Menschen innerhalb kürzester Zeit ein umfassendes Profil erzeugen. 


19. Berliner Kolloquium

13. Mai 2015
Langenbeck-Virchow-Haus, Berlin

Der Begriff „Burnout“ ist in aller Munde. Nahezu jeder kennt in seinem sozialen Umfeld eine betroffene Person, die unter einem Burnout leidet oder zumindest über entsprechende Symptome berichtet.


BK18

18. Berliner Kolloquium

04. Juni 2014
Langenbeck-Virchow-Haus, Berlin

Die Verschmelzung von Mensch und Maschine steht beim 18. Berliner Kolloquium der Daimler und Benz Stiftung im interdisziplinären Brennpunkt. Experten aus Medizin, Neurowissenschaft, Technik, Recht, Ethik, Philosophie und Medienwissenschaft diskutieren über Human Enhancement, also die Verbesserung menschlicher Fähigkeiten mithilfe technischer Mittel.


Macht. Haben wir genug davon?

17. Berliner Kolloquium

Wissenschaftlicher Leiter: Prof. Dr. Hanns W. Maull


Gene und Umwelt. Wie wir werden, was wir sind

16. Berliner Kolloquium

Wissenschaftliche Leiter: Dr. Bernhard Kegel, Prof. Dr. Rainer Riemann, Prof. Dr. Frank Spinath


Wie entscheiden wir? Im Widerstreit von Vernunft und Bauchgefühl

15. Berliner Kolloquium

Wissenschaftlicher Leiter: Prof. Dr. Armin Falk


Rituale – Was unser Leben zusammenhält

14. Berliner Kolloquium

Wissenschaftlicher Leiter: Prof. Dr. Alex Michales


Berliner Kolloquium

Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik treffen sich einmal pro Jahr in der Hauptstadt für einen ganzen Tag zum etablierten Berliner Kolloquium der Daimler und Benz Stiftung. Die Themenkomplexe werden von der Stiftung vorgegeben. Sie reichen von aktuellen Fragestellungen der Mensch-Maschine-Schnittstelle, der Molekularmedizin, der Neuro- und Kulturwissenschaften über die Psychologie, Ökologie, Urbanistik und Informatik bis hin zu Kommunikations- und Managemententwicklungen.