Impulse für Wissen

carl-benz.jpg

Erschienen: Juni 2016

Open Access-Download

Im Heidelberger Springer Verlag erschien das Buch „Autonomous Driving. Technical, Legal and Social Aspects" als Open Access-Publikation. Er versammelt die interdisziplinären Forschungsergebnisse des Förderprojekts „Autonomes Fahren – Villa Ladenburg” in englischer Sprache. Expertinnen und Experten aus Deutschland und den USA diskutieren in dieser Publikation zentrale Fragestellungen zur Automatisierung von Fahrzeugen im öffentlichen Straßenverkehr und legen dabei ganz unterschiedliche Perspektiven ihrer jeweiligen ingenieur- und gesellschaftswissenschaftlichen Disziplinen an.

Erschienen: Mai 2015

Open Access-DownloadPDF-Download

 

 

[ zurück ]

Daimler und Benz Stiftung

Offenheit und Neugierde sind grundlegende Voraussetzungen für Entdeckungen. Die Daimler und Benz Stiftung verstärkt Prozesse der Wissensgenerierung mithilfe zielgerichteter Stimuli. Im internationalen Umfeld stellt sie Ressourcen für Forschung und Wissenschaft zur Verfügung. Ihr jährlicher Förderaufwand beträgt derzeit etwa drei Millionen Euro. Mit einem Vermögen von rund 125 Millionen Euro zählt die operativ tätige Stiftung zu den größten Deutschlands.

Die Daimler und Benz Stiftung orientiert sich an klaren Wertvorstellungen. Sie konzentriert sich auf die Förderung junger Wissenschaftler, fachübergreifende Kooperationen sowie Forschungsinhalte aus den unterschiedlichen Disziplinen. Die Daimler und Benz Stiftung schafft einen Raum für den Diskurs und Dialog von Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Der Austausch lässt unkonventionelle Ansätze entstehen und Ideen wachsen: Wissen mit nachhaltiger Wirkung für den Menschen.