Impulse für Wissen

roboter.jpg
Dr.-Ing. Fiona Sammler
Prof. Sonia Simmenauer, Referentin der 33. Bertha Benz Vorlesung mit Dr.-ing. Fiona Sammler, Bertha Benz-Preisträgerin 2016 (v.l)

(Foto: Daimler und Benz Stiftung/Dorn)

2016 Dr.-Ing. Fiona Sammler

Mit dem Bertha Benz-Preis 2016 wurde Dr.-Ing. Fiona Sammler ausgezeichnet. Die Verleihung fand am 7. Juli 2016 im Rahmen der 33. Bertha Benz-Vorlesung im Forschungs- und Entwicklungszentrum der Heidelberger Druckmaschinen AG statt.

In ihrer Dissertation untersuchte Sammler zunächst experimentell, welche unterschiedlichen Schädigungsmechanismen auf diamantbeschichtete Werkzeuge einwirken können. Ergänzend führte sie eine Umfrage bei Unternehmen durch, die solche Werkzeuge nutzen und herstellen – und worin deren Probleme im praktischen Alltagseinsatz bestehen. So gelang es der jungen Ingenieurin, alternative Vor- und Nachbehandlungsmethoden zur Beschichtung unterschiedlicher Werkzeugtypen zu entwickeln.

Frau Sammler betrat mit ihren Forschungen zum einen im Bereich der Theorie wissenschaftliches Neuland und lieferte wichtige neue Erkenntnisse zum besseren Verständnis von Eigenspannungszuständen sowie des Schädigungsverlaufs diamantbeschichteter Werkzeuge. Zum anderen sind die von ihr entwickelten Verfahren zur Verbesserung dieser Werkzeuge von großem praktischem Nutzen gerade auch mittelständische Unternehmen. Die preiswürdige Dissertation „Steigerung der Nutzungspotenziale von CVD-diamantbeschichteten Werkzeugen“ wurde an der Fakultät für Verkehrs- und Maschinensysteme der Technischen Universität Berlin eingereicht.

[ zurück ]

Bertha-Benz-Preis für junge Ingenieur­wissenschaftlerinnen

Der Bertha-Benz-Preis richtet sich speziell an junge promowierte Ingenieurinnen. In Anlehnung an Bertha Benz, die sich als visionäre und engagierte Pionierin für das Automobil einsetzte, können Doktorandinnen von ihren Hochschulen oder Forschungseinrichtungen nominiert werden. Die Daimler und Benz Stiftung zeichnet jedes Jahr eine Kandidatin aus, die mit den Ergebnissen ihrer Dissertation einen zukunftsweisenden gesellschaftlichen Mehrwert geschaffen hat. Der Preis wird im Rahmen der Bertha-Benz-Vorlesung verliehen und ist mit 10.000 Euro dotiert.