Impulse für Wissen

roboter.jpg

Ausschreibung des Bertha-Benz-Preises 2019

Bertha Benz Preis

Mit dem „Bertha-Benz-Preis“ zeichnet die Daimler und Benz Stiftung jährlich eine Ingenieurwissenschaftlerin aus, die eine herausragende Promotion in Deutschland mit Dr.-Ing. abgeschlossen hat. Vorschlagsberechtigt sind die Leitungsgremien von Universitäten und selbstständigen Forschungsinstituten. Eigene Bewerbungen sind nicht möglich.

Ausschreibungsungsbedingungen

Stichtag für Nominierungen: 1. März 2019

 

Nominierungen sind ausschließlich über das Online-Portal möglich.

 
 
 
 

Erstmals und als Ausnahme – aufgrund herausragender Forschungsleistungen in einem sehr starken Feld an Mitbewerberinnen – wurde der Bertha-Benz-Preis im Jahr 2018 an zwei junge Wissenschaftlerinnen verliehen. Die Auszeichnung fand im Rahmen der Bertha-Benz-Vorlesung am 14. Juni 2018 im Science Tower der SRH Hochschule Heidelberg statt.


Preisträgerinnen

 

2018 – Dr.-Ing. Silvia Budday

Mechanische Aspekte der Gehirnentwicklung.
Technische Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Filmisches Kurzportrait

2018 – Dr.-Ing. Despoina Petousi

Analysis of Integrated Silicon Depletion-Type Mach-Zehnder Modulators for Advanced Modulation Formats.
Fakultät IV – Elektrotechnik und Information der Technischen Universität Berlin
Filmisches Kurzportrait

 

2017 – Dr.-Ing. Cornelia Sennewald

Generative Struktur-, Technologie- und Webmaschinenentwicklung für unikale zellulare 3D Strukturen in Leichtbauweise.
Fakultät für Maschinenwesen, Technische Universität Dresden

 

2016 – Dr.-Ing. Fiona Sammler

Steigerung der Nutzungspotenziale von CVD-diamantbeschichteten Werkzeugen.
Fakultät für Verkehrs- und Maschinensysteme, Technische Universität Berlin

 

2015 – Dr. Britta Schramm

Risswachstum in funktional gradierten Materialien und Strukturen.
Fakultät für Maschinenbau, Universität Paderborn

Vorstellung

 

2014 – Dr. Michaela Herr

Hinterkantenschall - Minderungskonzepte und Skalierungsgesetze.
Fakultät für Maschinenbau, Technische Universität Braunschweig

 

2013 – Dr. Friederike Brendel

Milimeter-Wave Radio-over-Fiber based on Mode-Locked Laser Diodes.
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Karlsruher Institut für Technologie

 

2012 – Dr. Liane Rheinschmitt

Erstmaliger Gesamtentwurf und Realisierung der Systemintegration für das Künstliche Akkomodationssystem.
Fakultät für Maschinenbau, Karlsruher Institut für Technologie

 

2011 – Dr. Katrin Baumann

Dynamische Eigenschaften von Gleitlagern in An- und Auslaufvorgängen.
Fakultät Maschinenbau, Technische Universität Darmstadt

 

2010 – Dr. Franziska Schäffel

Synthesis, characterization and modification of carbon nanomaterials.
Fakultät Maschinenwesen, Technische Universität Dresden

 

2009 – Dr. Katharina Fischer

Instationäres Betriebsverhalten und thermomechanische Beanspruchung tubularer Festoxidbrennstoffzellen.
Fakultät für Maschinenbau, Universität Hannover