Impulse für Wissen

gehirn.jpg
NAME
Broschüre Bertha-Benz-Vorlesung
Heilende Architektur – Wunsch oder Wirklichkeit?

Prof. Dr. Tanja Vollmer

In der neu erschienen Broschüre zur 35. Bertha-Benz-Vorlesung erläutert Tanja Vollmer die Methoden moderner Architekturpsychologie und wie es dieser gelingt, positiven Einfluss auf die Genesung von Menschen zu nehmen. Sie können die Broschüre kostenlos herunterladen oder bei der Stiftung ein gedrucktes Exemplar erhalten.


NAME
 
Mit dem „Bertha-Benz-Preis“ zeichnet die Daimler und Benz Stiftung jährlich eine Ingenieurwissenschaftlerin aus, die eine herausragende Promotion in Deutschland mit Dr.-Ing. abgeschlossen hat. Vorschlagsberechtigt sind die Leitungsgremien von Universitäten und selbstständigen Forschungsinstituten, Nominierungen sind ausschließlich über das Online-Portal möglich, Stichtag ist der 1. März 2019.

Prof. Dr. Oliver Bendel
Dressur im Haus Huth
Die Entdeckung der Philosophie – ethische Dimensionen der Robotik

Prof. Dr. Oliver Bendel

09. Januar 2019
Haus Huth (Berlin)

Mittlerweile werden Systeme und Roboter erschaffen, die Menschen oder Tieren zum Verwechseln ähnlich sehen und sind. Sie entscheiden selbst über Optionen und führen Aktionen aus – unter Umständen mit weitreichenden Folgen. Gezähmt, dressiert, zivilisiert und moralisiert werden sie von sozialer Robotik und Maschinenethik.


NAME
Pflegeroboter
Open-Access-Publikation „Pflegeroboter“ neu erschienen

Prof. Dr. Oliver Bendel

Das Buch „Pflegeroboter“ bündelt technische, wirtschaftliche, medizinische und ethische Reflexionen über Pflegeroboter. Herausgeber ist der Informations- und Maschinenethiker Prof. Dr. Oliver Bendel. Das Buch erschien Ende November 2018 als Open-Access-Publikation im Verlag Springer Gabler und versammelt interdisziplinäre Beiträge zu diesem wissenschaftlich und gesellschaftlich hochrelevanten Thema. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kostenloser Download des Buches unter: https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-22698-5


Prof. Dr. Günther Ortmann
Mensch, Umwelt, Technik
Parasiten des Zweifels – „Merchants of Doubt“ und die Sehnsucht nach Gewissheit

Prof. Dr. Günther Ortmann

16. Januar 2019
Mercedes-Benz Kundencenter Bremen

Das Lob des Zweifels wird heute allenthalben gesungen. Zweifel hat aber auch eine dunkle Kehrseite: Dies musste Angela Merkel mit ihrem „Wir schaffen das!“ erleben, dessen ursprüngliche Wirkkraft durch andauernde Zweifel unterminiert wurde. „Zweifel kann lähmen, und das ist nicht nur eine Sache rationalen Denkens“, so der Organisationsforscher Günther Ortmann.


Youtube Thumbnail
Neuer Podcast
Was macht das Internet: gesund, krank – oder etwa nur die Psychiater verrückt?

Der Vortrag wurde von Dr. Jan Kalbitzer, Wissenschaftlichen Leiter des Ladenburger Kollegs "Internet und seelische Gesundheit", im Rahmen der Veranstaltung „Dialog im Museum” der Daimler und Benz Stiftung am 11. Dezember 2018 im Mercedes Benz Museum, Stuttgart gehalten.


NAME
23. Berliner Kolloquium
Roboter in der Pflege – Wer hilft uns, wenn wir hilflos sind?

Prof. Dr. Oliver Bendel

22. Mai 2019
Karl Storz Besucher- und Schulungszentrum, Berlin

Pflegeroboter unterstützen oder ersetzen menschliche Pflegekräfte. Sie bringen und reichen Hilfsbedürftigen die benötigten Medikamente und Nahrungsmittel, helfen ihnen beim Hinlegen bzw. Aufrichten oder alarmieren bei Bedarf den Notdienst. Manche Patienten bevorzugen bei bestimmten Aufgaben Maschinen, etwa bei Waschungen im Intimbereich. Andere Tätigkeiten, vor allem in der sozialen Interaktion, scheinen heute noch ungeeignet für Pflegeroboter zu sein.


Zitat
Die Daimler und Benz Stiftung gibt Impulse – heute für Morgen. Über Ländergrenzen hinweg fördert sie interdisziplinäre Forschungsprojekte. Wissenschaftliche Erkenntnisse sollen jedem einzelnen Menschen zugutekommen und die Lebensverhältnisse verbessern. Die Stiftung möchte entscheidend zur Gestaltung einer verantwortungsvollen Zukunft beitragen, von der die Gesellschaft in ihrer Gesamtheit profitiert.