Impulse für Wissen

lasertisch.jpg

Widerstandsfähigkeit gegenüber Stress und Burnout

Extreme emotionale Belastungen betreffen nicht nur den Einzelnen im Kreis seiner Familie, sondern wirken sich auf die gesamte Gesellschaft aus. Zwischen den Individuen gibt es jedoch enorme Unterschiede in der Fähigkeit mit Stressfaktoren umzugehen. Im Rahmen eines Förderprojekts der Daimler und Benz Stiftung werden sie genauer unter die Lupe genommen. Ein ganzheitliches Modell soll genetische und psychologische Variablen identifizieren und miteinander verbinden. Sind die Einflussfaktoren erkannt und definiert, können sie vorbeugend oder therapeutisch zur Resilienz gegenüber Stress und Burnout genutzt werden.

Weitere Informationen:

Resilienz gegenüber Stress und Burnout

Forschung

Im Zusammenspiel verschiedener Forschungsfelder liegt der Schlüssel für Erkenntnisse, die dem menschlichen Lebensumfeld heute und in Zukunft gerecht werden sollen. Dazu gehören Geistes-, Sozial- und Wirtschafts­wissenschaften genauso wie Human-, Technik- oder Naturwissenschaften. Vor diesem Hintergrund fördert die Daimler und Benz Stiftung gesellschaftsrelevante Forschungsprojekte von interdisziplinärem Charakter. Dabei definiert sie klare Schwerpunktthemen, von denen künftig weitreichende Auswirkungen zu erwarten sind.