Impulses for knowledge

carl-benz.jpg

Ausschreibung des Bertha Benz-Preises für Ingenieurinnen 2018

Bertha Benz Preis

Mit dem „Bertha Benz-Preis“ zeichnet die Daimler und Benz Stiftung jährlich eine Ingenieurin aus, die eine herausragende Promotion in Deutschland mit Dr.-Ing. abgeschlossen hat. Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert. Vorschlagsberechtigt sind die Leitungsgremien von Universitäten und selbstständigen Forschungsinstituten. Eigene Bewerbungen sind nicht möglich.

Stichtag für Nominierungen: 1. März 2018

Nominierungsbedingungen

 


Dr.-Ing. Cornelia Sennewald

2017 Dr.-Ing. Cornelia Sennewald

Mit dem Bertha Benz-Preis 2017 wurde Dr.-Ing. Cornelia Sennewald für Ihre Dissertation Generative Struktur-, Technologie- und Webmaschinenentwicklung für unikale zellulare 3D Strukturen in Leichtbauweise ausgezeichnet. Die Verleihung fand am 1. Juni 2017 im Rahmen der 34. Bertha Benz-Vorlesung im Forschungs- und Entwicklungszentrum der Heidelberger Druckmaschinen AG statt.


Winners of recent years

2017 – Dr.-Ing. Cornelia Sennewald

Generative Struktur-, Technologie- und Webmaschinenentwicklung für unikale zellulare 3D Strukturen in Leichtbauweise.
Fakultät für Maschinenwesen, Technische Universität Dresden

 

2016 – Dr.-Ing. Fiona Sammler

Steigerung der Nutzungspotenziale von CVD-diamantbeschichteten Werkzeugen.
Fakultät für Verkehrs- und Maschinensysteme, Technische Universität Berlin

 

2015 – Dr. Britta Schramm

Risswachstum in funktional gradierten Materialien und Strukturen.
Fakultät für Maschinenbau, Universität Paderborn

Vorstellung

 

2014 – Dr. Michaela Herr

Hinterkantenschall - Minderungskonzepte und Skalierungsgesetze.
Fakultät für Maschinenbau, Technische Universität Braunschweig

 

2013 – Dr. Friederike Brendel

Milimeter-Wave Radio-over-Fiber based on Mode-Locked Laser Diodes.
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Karlsruher Institut für Technologie

 

2012 – Dr. Liane Rheinschmitt

Erstmaliger Gesamtentwurf und Realisierung der Systemintegration für das Künstliche Akkomodationssystem.
Fakultät für Maschinenbau, Karlsruher Institut für Technologie

 

2011 – Dr. Katrin Baumann

Dynamische Eigenschaften von Gleitlagern in An- und Auslaufvorgängen.
Fakultät Maschinenbau, Technische Universität Darmstadt

 

2010 – Dr. Franziska Schäffel

Synthesis, characterization and modification of carbon nanomaterials.
Fakultät Maschinenwesen, Technische Universität Dresden

 

2009 – Dr. Katharina Fischer

Instationäres Betriebsverhalten und thermomechanische Beanspruchung tubularer Festoxidbrennstoffzellen.
Fakultät für Maschinenbau, Universität Hannover


Daimler and Benz Foundation

Openness and curiosity are essential prerequisites for discovery. In order to intensify the knowledge-generation process, the Daimler and Benz Foundation works with targeted stimuli. Using its €3 million yearly operating budget, the Foundation is able to provide sizable resources for international research. Its endowment of €125 million makes the Daimler and Benz Foundation one of the largest, actively-operating foundations in Germany.

The Daimler and Benz Foundation is guided by clear principles. Its core values include supporting young researchers, encouraging interdisciplinary cooperation, and promoting research in a wide-range of fields. The Daimler and Benz Foundation has created a forum where leaders in the natural and social sciences can present and discuss their ideas. This exchange brings unconventional associations and new ideas to light: The result is knowledge with long-term benefits for us all.