E-MailSucheenglishdeutschTwitterYouTube

Logo

 

Refiguration. Über Stadt- und Raumentwicklung im 21. Jahrhundert

 

© Michael Pasternack

Menschen gestalten ihr Leben in deutlich mehr Räumen, als dies noch vor wenigen Jahrzehnten der Fall war. Ihre Erlebniswelt ist komplexer und heterogener geworden und Ausdruck eines grundlegenden Wandels der Gesellschaft. In Wechselbeziehung mit wirtschaftlichen, politischen und technischen Entwicklungen haben sich die Orientierung gebenden Raumbilder vervielfältigt.

Stadt- und Raumplanung steht somit vor der Aufgabe, sich neu herausbildende Raumordnungen mit dem Erhalt tradierter Raumnutzungen auszubalancieren. Hierfür steht der Begriff der Refiguration. „In der internationalen Stadtentwicklungspolitik werden Smart Cities zuweilen als Antwort auf die Herausforderungen der technisch-räumlichen Refigurationen gesehen“, so die Stadtsoziologin Martina Löw. „Es gelingt bislang jedoch nur unzureichend, auf die Komplexitätssteigerung der alltäglichen Raumerfahrung zu reagieren.“

Prototypisch für diese Städte vom Reißbrett ist Songdo in Südkorea: eine von einem amerikanischen Unternehmen auf einer aufgeschütteten Polderfläche errichtete völlig neue, durch und durch digitalisierte Modellstadt.

Dr. Martina Löw ist Professorin für Soziologie an der Technischen Universität Berlin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Stadt-, Planungs- und Architektursoziologie. Von 2011 bis 2013 war sie Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Derzeit ist sie Leiterin des DFG-Sonderforschungsbereichs „Re-Figuration von Räumen“. Martina Löw wirkt als Beraterin in verschiedenen Stadtentwicklungsprojekten mit. Sie hatte Fellowships und Gastprofessuren u.a. in New York (USA), Göteborg (Schweden), Salvador de Bahia (Brasilien), St. Gallen (Schweiz), Paris (Frankreich) und Wien (Österreich). Martina Löw ist Mitglied des Steering Committee der Berlin University Alliance und dort verantwortlich für das Forschungsförderprogramm Social Cohesion. Ihre neuste Veröffentlichung trägt den Titel „Vom Raum aus die Stadt denken“ (2018).

Podcast

Heterotopie im Haus Huth

Prof. Dr. Martina Löw
Technische Universität Berlin

February 24, 2020
Haus Huth, 10795 Berlin